Sie sind hier:

Jahreshauptversammlung

Grünkohlabend

Volks- und Schützenfest

Königsball

Biker Treffen

Firmenpokalschießen

Pokaltage

SchinkenSchießen

Gemeindepokalschießen

Landesmeisterschaft TRAP

Feuerwehrschießen

Pokalschießen der Gemeindevertretungen im Amt Itzs

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Sitemap

125 Jahre

Olympiade London

Königsball am 19. August 2017

Traditionell eine Woche vor dem Schützenfest werden unsere neuen Majestäten auf unserem Königsball proklamiert.
Der 1. Vorsitzende Mike Lünstäden konnte an diesem Abend viele Gäste begrüßen. Das Kreiskönigspaar Andreas Czypull und Monika Kubski sowie den Kreisvorsitzenden Peter Kröhnert. Auch Abordnungen der Schützenvereine aus Sülfeld, Schmalfeld, Hartenholm-Hasenmoor, Norderstedt , Rickling und Elmenhorst waren bei uns zu Gast.
Nach einem guten Essen marschierten unsere Jugendlichen unter dem Beifall der Erwachsenen mit ihrer Standarte in den Saal. Was waren unsere Jungschützen aufgeregt und unser 1 Vorsitzende fing auch noch nicht mal mit der Jungkönig/in Proklamation an, - also noch länger zittern-, sondern zuerst wurde die Gewinnerin des Calli`s Cup geehrt. Die festgelegte Ringzahl waren 34 Ringe und Ina Buchholz hatte per Lasergewehr die Ringzahl 34,1 geschossen. Mit einem strahlenden Lächeln nahm sie den Cup in Empfang. Nun aber los. Alle meldeten sich, als Mike fragte, wer Jungkönig oder Königin werden möchte. Ein gutes Zeichen, aber 3 Jungschützen können nur den Hofstaat 17/18 bilden.
Zum neuen Jungschützenkönig wurde Tim Gossow ausgerufen. Als 1. Ritter steht ihm Jacob Riehl zur Seite und 2. Ritter wurde unsere Jungkönigin 2016 Pia Bürger.
Nun wurde es für die Erwachsenen spannend. Und auch jetzt machte unser 1. Vorsitzender es spannend. Es wurden erst die Gedächtnisscheiben und Pokale vergeben.
Die Ernst Hank Gedächtnis Scheibe konnte Sven Nelke in Empfang nehmen und die Herbert Woidolka Gedächtnis Scheibe erhielt Cornelia Hoffmann.
Der Walter-Reck Pokal (Ermittlung über eine Glücksscheibe) wurde von Gerd Eckstädt gewonnen und der Richard Arps Ehrenteller wurde an Haiko Köhnke überreicht.
Nun aber ging es los. Alle Schützenbrüder und Schwestern aus Itzstedt mussten auf der Tanzfläche antreten und nachdem diejenigen, die nicht auf die Königsscheibe geschossen hatten oder durch die Sperrfrist von 5 Jahren kein König oder Königin werden konnten, wieder ihre Plätze eingenommen hatten, wurde es ernst. Jetzt wurden zur 1. Zofe Sabine Lünstäden und zur 2. Zofe Cornelia Hoffmann proklamiert und dann – welche Überraschung - zur neuen Königin wurde Karin Jacob proklamiert. Eigentlich hatte Mike sie schon wieder auf ihren Sitzplatz gebeten. Aber so ist es in Itzstedt. Man kann nie sicher sein.
Große Freude bei den drei Damen und nun wurden die Herren nervös. Aber sie mussten auch noch etwas schmoren... 2. Ritter wurde Thomas Kronbügel und 1.Ritter wurde Jens Assmann.
Neuer König unseres Schützenvereins wurde Gerd Eckstädt, der sich sehr freute und es nun endlich geschafft hatte.
Nachdem die auswärtigen Majestäten und unsere Vereinsmitglieder gratuliert hatten und sich alle etwas gefangen und beruhigt hatten, konnte die Party beginnen. Nach Mitternacht ging es dann geschlossen in die Schützenhalle zum berühmten Spiegeleieressen. Dort waren alle bester Laune und auch in der Halle wurde das Tanzbein bis in die frühen Morgenstunden geschwungen.
Es war ein schöner Königsball und ich wünsche den neuen Majestäten ein
tolles Königsjahr mit vielen neuen Bekanntschaften, Spaß, guter Laune
und viel Freude an ihrer Regentschaft.

Cornelia Hoffmann
Schriftführerin
Vorstand

Königsball

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.